Mitgliederaquise 2019

20. Juni 2019 / News

Manch einer fragt sich vielleicht, wie der Förderverein zu seinen Mitgliedern kommt. Das ist auf jeden Fall harte und schwere Arbeit, denn die neuen Mitglieder fließen uns nicht einfach zu. Sicher gibt es mal den einen oder anderen, der von sich aus die Mitgliedschaft im Förderverein anstrebt, aber das ist die Ausnahme.
Im Jahr 2014 hatte der Förderverein ca.35 Mitglieder, obwohl er zu diesem Zeitpunkt bereits viele Jahre existierte. Man hatte einfach an den falschen Stellschrauben gedreht und vielleicht hat es auch an Ehrgeiz oder wirklichem Interesse gefehlt.
Das heißt, wie so oft hat man bis dahin vom Förderverein und von der Arbeit des Fördervereins nichts oder nicht viel bemerkt. Von ca.900 € Mitgliedsbeiträgen kann man auch nicht soviel stemmen und aufgrund einer intransparenten Struktur wusste man auch nicht so genau, woher die Gelder kamen, die schlussendlich dann doch irgendwie da waren.

Mittlerweile haben wir fast 300 Mitglieder und darauf sind wir sehr stolz. Wir haben die richtigen Stellschrauben gefunden und entwickeln uns permanent nach oben, jedoch gibt es trotz aller Initiative auch bei uns eine natürliche Grenze an Mitgliedern, die in erster Linie durch die Anzahl der Schüler gedeckelt wird. Nach unserer Einschätzung müsste diese Grenze bei etwa 350 Mitgliedern liegen.

Wie gewinnen wir nun neue Mitglieder? In erster Linie auf den gemeinsamen Elternversammlungen der neuen 5.und 7.Klassen, die im Normalfall jeden Juni stattfinden. Dort informieren wir über den Förderverein mit einem eigenen Stand und während der Veranstaltung mit einem Anspiel. Man kann uns also dort nicht übersehen. Weiterhin sprechen wir auf Schul-Veranstaltungen wie dem Tag der offenen Tür, dem Sommerfest und der Weihnachtssoirée persönlich Menschen an, und versuchen Sie, unserer Sache näherzubringen.
Ein weiterer Punkt sind Elternversammlungen der einzelnen Klassen am Anfang und während des Schuljahres, die wir zum Teil für die Mitgliedergewinnung nutzen.

Selten wird uns für unsere intensive Arbeit gedankt, sie wird eher als selbstverständlich hingenommen. Manchmal werden uns sogar Steine in den Weg gelegt, wahrscheinlich aber mehr aus Dummheit als mit Absicht.

Manche Lehrer sind immer noch zurückhaltend mit einem Eintritt in den Förderverein, obwohl schließlich alle irgendwie die von uns geförderten Materialien nutzen. So wären beispielsweise der Tanz und die Musikvorführungen auf dem Sommerfest ohne die von uns gezahlte Technik so nicht machbar. 

Wir freuen uns also über jede Unterstützung, ob finanzieller Natur oder personeller Art!

Geben Sie sich einen Ruck.

Jörg Spielmann

Vorsitzender

P.S. Auf dem Beitragsbild sieht man unseren kleinen Stand vor der EV der 5.Klasse am 17.06.19